ber Alpakas 2

 

ber Alpakas 1

ber Alpakas 3

  • Alpakas gehören wie Lamas aus zoologischer Sicht zur Familie der Kameliden.
  • Man unterscheidet entsprechend ihrer Herkunft zwei Gattungen der Kameliden: Weil Lamas und Alpakas aus Südamerika kommen, werden sie Neuweltkameliden genannt. Im Unterschied dazu sind Dromedar und Trampeltier Altweltkameliden.
  • Alpakas wurden ursprünglich zur Wollgewinnung als Haustiere gezüchtet, während die größeren Lamas als Lastentiere genutzt wurden.
  • Die Tiere sind reine Pflanzenfresser und Wiederkäuer
  • Sie sind an das karge Nahrungsangebot in Südamerika angepasst und dürfen deshalb ausschließlich Heu und Gras zu sich nehmen. Anderes Futter, wie zum Beispiel Obst oder Brot, schadet ihren Verdauungsorganen und ist lebensgefährlich.
  • Alpakas sind Schwielensohler: sie laufen auf weichen Sohlenpolstern und verursachen kaum Trittschäden
  • Sie sind Distanztiere, nicht aufdringlich und halten Abstand zum Menschen


Vlies der Götter

  • Das Qualitätsmerkmal der Alpakawolle ist ihre Kräuselung („crimp“)
  • Die feinen Fasern sind angenehm auf der Haut zu tragen
  • Ein Teil der Fasern ist hohl, dadurch kann die Wolle starke Temperaturschwankungen ausgleichen

Logo Wollmanufaktur

Wir verarbeiten die Wolle unserer Alpakas selbst.

Zudem bieten wir die Verarbeitung von Ihrer Schaf, Lama oder Alpakawolle an.

Für nähere Infos besuchen Sie unsere Homepage "Allgäuer Wollmanufaktur".

P1030343

Kontakt:

Nagelfluh Alpakas

Anna Katharina Übelhör

Tel: 016091119926

info@nagelfluh-alpakas.de

 

 

 

Der Startpunkt ist in 87544 Ettensberg-Blaichach, genauer Treffpunkt und Anfahrtsbeschreibung wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.