Beispiel tg Förderung

 

Beispiel tg Förderung 2

Alpakas eignen sich besonders zur Förderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung, weil sie sehr sensibel auf ihr Gegenüber eingehen, bzw. auf das Verhalten reagieren. Das Zutrauen eines Alpakas muss sich der Klient erarbeiten und beim Führen kann das eigene Selbstvertrauen gestärkt werden.
Die Alpakas können einen Gesprächsanlass bieten, um über persönliche Themen zu sprechen, Ängste zu äußern oder Probleme aus Kindergarten, Schule oder privatem Umfeld zu verarbeiten.
Das Führen des Alpakas durch einen Parcours oder bei einer Wanderung fördert die Motorik und die Konzentration. Zudem muss sich der Klient in das Tier einfühlen und dementsprechend handeln.
Durch die Beobachtung der Herde und das Verhalten der Tiere kann auf gruppendynamische Prozesse in der Umgebung des Klienten eingegangen werden.
Die tiergestützten Fördermöglichkeiten weiten sich auf alle Entwicklungsbereiche aus.
Wenn Sie Interesse an der tiergestützten Förderung haben, rufen Sie mich an oder schreiben eine Mail. Gerne vereinbare ich mit Ihnen eine Schnupperstunde, damit sie die Tiere und meine Arbeit kennen lernen können.

Logo Wollmanufaktur

Wir verarbeiten die Wolle unserer Alpakas selbst.

Zudem bieten wir die Verarbeitung von Ihrer Schaf, Lama oder Alpakawolle an.

Für nähere Infos besuchen Sie unsere Homepage "Allgäuer Wollmanufaktur".

P1030343

Kontakt:

Nagelfluh Alpakas

Anna Katharina Übelhör

Tel: 016091119926

info@nagelfluh-alpakas.de

 

 

 

Der Startpunkt ist in 87544 Ettensberg-Blaichach, genauer Treffpunkt und Anfahrtsbeschreibung wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.